Babyschwimmen

Jeden Mittwoch findet zwischen 8:30 und 12:00 Uhr unser Babyschwimmen statt. Dies findet außerhalb der regulären Öffnungszeiten statt und wir heizen das Beckenwasser extra auf 34° C hoch. Durchgeführt wird das Babyschwimmen von folgenden Physiotherapien, bei denen Sie sich über freie Termine, die Anmeldungsmodalitäten und die Kursgebühr informieren können.

Physiotherapie Kerstin Nitz
Reudener Str.83a / 06766 Wolfen
Telefon: 03494-33264
E-Mail: kerstin.nitz@physio.de
www.physiotherapie-nitz-wolfen.de

Physiotherapie Ritter
Otto-Schmidt-Straße 5
06766 Bitterfeld-Wolfen‎
Telefon: 03494-502550

Die Physiotherapie in der Altstadt
OT Wolfen
Leipziger Str. 70
06766 Bitterfeld-Wolfen
Telefon 03494-6669101
blogBabyschwimmen1

Warum Babyschwimmen?

Ein neugeborenes Kind kennt das Element Wasser bereits aus dem Mutterleib, deshalb wird es ab dem 4. Lebensmonat die Zeit im Wasser mit den Eltern sehr genießen. Alle Bewegungsabläufe sind im Wasser viel leichter zu vollziehen als außerhalb. Wasser stimuliert die Bewegungsfähigkeiten und die Sinnesfähigkeiten des Babys, es vermittelt neue Eindrücke und fördert die geistige Aufnahmefähigkeit des Kindes. Im Babyschwimmen wird kein Kind das richtige Schwimmen lernen, sondern spielerische Erfahrungen im Element Wasser machen! Es soll nichts lernen müssen, sondern Spaß mit den Eltern und den anderen Kindern im Wasser haben und dabei noch gymnastische Bewegungen machen. Von vielen Eltern wird heute die geistige Entwicklung auf Kosten der Anregung der körperlichen Entwicklung gefördert. Die körperliche Entwicklung wird durch die Wassererfahrung nachhaltig beeinflußt, das Wasser wirkt auf alle Organsysteme, besonders auf die Atmung. Das Kind lernt im Wasser früher als an Land, sich zielgerichtet zu bewegen und findet große Freude an dieser Fähigkeit. Die geistige Entwicklung wiederum wird durch den engen Eltern-Kind-Kontakt gefördert, das Vertrauen und die Sicherheit von Kind, aber auch von Eltern, im Umgang miteinander wächst. Das eigenständige Tun des Kindes wird durch die Körpererfahrung im Wasser verbessert. Die soziale Entwicklung profitiert durch den Kontakt zu anderen Kindern und Eltern und dem gemeinsamen Spiel. (Quelle: http://www.babyschwimmen-erding.de/wissenswertes.htm)

Voraussetzungen Kind

Alle Kinder ab dem 3. Lebensmonat können teilnehmen, wenn sie keine Infekte haben und die Nasenatmung nicht behindert ist. Das Kind sollte altersgemäß entwickelt sein; Schluck-, Husten- und Niesreflex müssen vorhanden sein; das Kind sollte den Kopf heben und halten können. (Quelle: http://www.babyschwimmen-erding.de/wissenswertes.htm)

Voraussetzungen Eltern

Eltern, die ihr Kind zum Babyschwimmen begleiten, sollten sich sicher im brusttiefen Wasser bewegen können. Selbst schwimmen zu können ist keine Grundnotwendigkeit, hilft aber sehr, denn eventuelle Unsicherheit wird sich auf das Kind übertragen, was den Zielen des Babyschwimmens entgegenläuft. (Quelle: http://www.babyschwimmen-erding.de/wissenswertes.htm)

You have Successfully Subscribed!